Ölmühle am Schloss Brake

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

dass ich das noch auf meine alten Tage erleben darf, ist eine Freude!!!

Entschuldigung, ich möchte mich kurz vorstellen:

Ölmühle vom Schloß Brake in Lemgo, mittlerweile 212 Jahre alt. ( F1)

Also, Ich bekomme auf der homepage vom Verein Alt Lemgo eine eigene Rubrik, unter der ihr erfahren könnt, was ich in der Zeit so erlebt habe, über meine Geschichte, über die Geschichte der Müller, die mit mir gearbeitet haben, Technik und Funktionsweise und natürlich über die Menschen vom Verein Alt Lemgo, die sich meiner angenommen haben und mit viel Einsatz dafür gesorgt haben, dass mein Altersruhesitz hier sehr schön renoviert wurde.

Außerdem werde ich seit gut 2 Jahren von einem 4-köpfigem Ölmühlenteam betreut, die mich und meine Umgebung sauber halten, Führungen anbieten und dafür sorgen, dass es mir gut geht.

Ich sollte ja in diesem Jahr an mehreren Tagen der Öffentlichkeit vorgeführt werden, aber durch Corona sind die Vorführungen leider flach gefallen. Du kannst jedoch ab sofort an dieser Stelle Aktuelles erfahren, seien es Öffnungszeiten, Arbeiten an meiner Technik usw.

Da ich ja bei einem Alter von 212 Jahren einiges zu erzählen habe, werdet ihr in der nächsten Zeit, wenn ihr möchtet, öfter von mir lesen.

Ich habe eben vom Altersruhesitz gesprochen aber so ganz stimmt das nicht. Mein Antrieb, das Wasserrad, dreht sich nach wie vor und demonstriert die gewaltige Kraft des Wassers, die schon vor hunderten von Jahren die Menschen motivierte, Maschinen, wie ich eine bin, zu bauen.

 

Geschichte

1633 meine Vorgängerin wurde von einem Gottschalk Meisolle ( auch

Mesell genannt) als Pächter betrieben

1635 Übernahme durch E. Biermann und weiteren Pächtern

1667 Mühlenmeister Hermann Müller, in der Folge zahlreiche andere

Pächter

1808 mein Geburtsjahr, aufgebaut wurde ich nach holländischer Art, d.h.,

dass Zerkleinern der Ölsaat geschah durch einen Mahlgang anstatt

durch Zerstampfen mittels Holzstempeln.

1842 Branntweinbrenner Pape wird als Ölmühlenpächter genannt

1846 Unterverpachtung an Simon Anton Vietmeier. Seitdem wurde ich

ausschließlich über 5 Generationen von Mitgliedern der Familie

 

Liebe Leser, diese Seite wird neu erstellt, hier erscheint in Kürze mehr Information zur Ölmühle